Verbraucherzentrale warnt vor China-Marktplatz-App

Temus China-Marktplatz-App hat es geschafft, noch vor WhatsApp, Google Maps und anderen bekannten Apps in Apples diesjährigen Download-Charts zu landen! Doch Vorsicht ist geboten für diejenigen, die die App nutzen möchten.

Von völliger Unbekanntheit im letzten Jahr hat es die China-Shopping-App Temu im Jahr 2023 sofort an die Spitze der Apple-App-Charts geschafft! Mit dem Slogan “Shoppe wie Milliardäre” im Titel, spielt Temu auf die extrem niedrigen Preise an, mit denen sie werben.

Elektonik für zwei Euro, Kleidungsstücke für weniger als einen Euro oder Rabattaktionen, bei denen Sie angeblich 90 Prozent sparen können? Solche Versprechen werfen die Frage auf, ob es sich wirklich um einen vertrauenswürdigen Shop handelt.

Die Verbraucherzentrale warnt die Nutzer vor möglichen Steuern und Zollgebühren und gibt folgende Ratschläge:

  • Informieren Sie sich über die geltenden Zollbestimmungen
  • Zahlen Sie keinesfalls in Vorkasse
  • Bei Waren aus dem Fernen Osten, kann es zu langen Lieferzeiten kommen
  • Seien Sie kritisch – auch gegenüber Produktbewertungen
  • Wer den ständigen Werbe-Angeboten nicht widerstehen kann, der schaltet in den Smartphone-Einstellungen die Push-Benachrichtigungen aus und meldet sich vom E-Mail-Newsletter ab.
  • Schützen Sie Ihre personenbezogenen Daten. Deaktivieren Sie das Standort-Tracking in den Einstellungen Ihres Smartphones.

Die Verbraucherzentrale rät zudem den Zugriff auf Kontakte, Werbe-ID, Fotos und Mikrofon zu verweigern.

Nach oben scrollen